• Christopher

3. Community Report: Wechselhaft und Bewölkt - die Umsatzsteuer und das Große Bild

Aktualisiert: 11. Aug 2019



Sonnig und regnerisch, also wechselhaft, so war das erste Halbjahr für den Yogaladen. Nachdem die Euphorie des guten Jahresstarts mit der Anschaffung eines Saugroboters seinen Höhepunkt gefunden hatte, dürfen wir nun die Herausforderungen dieses Community Projekts mit allen Facetten am „gemeinsamen“ Leib erfahren. Aber eins nach dem anderen:


Zuerst: Was steht an in nächster Zeit?


Prä- und Postnatal Weiterbildung für Yogalehrer mit Sylvia Ritter, 6.-7.9. und 20.-21.9.19 (Achtung das sind jeweils ein Freitag und Samstag) mehr Infos hier: https://www.yogaladen-offenbach.de/praenatal-weiterbildung


Sylvia Ritter wird die Weiterbildung leiten

Das vielleicht lange Warten hat ein Ende: ab Oktober werden wir euch (endlich) auch 10er Karten anbieten können…natürlich könnt ihr unsere Yogastunden aber auch weiterhin auf Spendenbasis besuchen. Einzelheiten und den ab Oktober neuen Kursplan findet ihr dann im September in unserem Newsletter und unseren sozialen Medien.


Namaste kommt aus dem Sanskrit, "nam" für "sich verneigen" und ist ein Zeichen höchsten Respekts. Der Gruß Namaste hat die ungefähre Bedeutung: "Ich beuge mich vor dem Göttlichen in dir."oder "Du und ich , wir sind eins. Meine Seele grüßt die Deine Seele.


Neue Erdenbürger:

Mit großer Freude und einiger Anstrengung durften Sibel und Jochen und ihre Familien Nachwuchs auf dieser Erde begrüßen. Eine wunderschöne und tolle Sache, keine Frage, auch wenn dadurch die verfügbare Energie für den Yogaladen temporär etwas zusammengeschrumpft ist. Bisher läuft der Laden ohne größere Einschränkungen weiter, aber falls etwas momentan etwas länger dauern sollte, bitten wir einfach um ein wenig Geduld, bis wir unseren Groove unter den neuen Umständen gefunden haben.

DANKE dafür.




Yogaladen Yogi Aktivität

Die Teilnehmerzahlen sind seit Mitte April rückläufig, und bisher fehlt uns leider noch die Erfahrung, um einschätzen zu können, wieviel davon einfach nur am der sonnigen Jahreszeit liegt. Aber es fühlt sich jedenfalls nicht so toll an, wenn zu Beginn des Jahres volle Klassen jetzt oft nur zu zweit, dritt oder gar nicht stattfinden. Hey Yogis: Seid ihr nur im Urlaub und habt das Bedürfnis eure Sonnenspeicher aufzufüllen oder machen die guten Vorsätze und der Yogaladen ein bisschen länger Pause? Längerfristige Überlegungen sind: fehlt es durch das freie Bezahlmodell mit "pay what u can" an Verbindlichkeit, und wären Mitgliedschaften auf Dauer vielleicht nicht auch geeignet? Wir müssen gestehen: wir wissen es einfach nicht sicher und scheuen uns etwas vor zu viel Komplexität, aber auch das wird sich zeigen. So oder so wären wir Euch für Feedback sehr dankbar. Gerne schreibt uns eine eMail, Facebook oder Instagram Nachricht, einen Brief ganz old school oder - direkt im Gespräch. Das wäre so wunderbar und hilfreich.



Unsere neue Schwiegermutter: die Umsatzsteuer

Das ist die die große Herausforderung, die uns seit Anfang des Jahres vor dem Hintergrund fallender Yogi Aktivität begleitet. Unser Welpenschutz ist leider abgelaufen, dass heisst, dass wir von jeden 100€ die bei uns reinkommen 19% an den Staat abgeben dürfen. Dieses Konzept von Steuern, die einen Staat finanzieren ist ja eigentlich eine feine Sache, aber wenn es dann das eigene zarte Unternehmenspflänzchen trifft, das so etwas noch gar nicht gut verkraften kann, ist es mitunter hart. In Kürze: wir sind ein wenig ins Straucheln gekommen, weil nach Abzug der Steuer und der Kosten, die wir für die Lehrer haben, kein Spielraum außerhalb der festen Ausgaben wie Miete usw. mehr existiert. Und das obwohl wir Gesellschafter uns schon seit Eröffnung mehr oder weniger nur aus Überzeugung um den Betrieb kümmern. Leider ist auch hier über die Zeit und in neuen Familiensituationen nicht unendlich viel Energie vorhanden. Aber letztendlich werden / müssen auch wir mit dieser Schwiegermutter klarkommen, denn wie so oft im Leben: Eine andere aussuchen können wir uns ja nicht :)




Und hier eine gute Nachricht und das große Bild

Die Teilnehmer, die in die Klassen kommen, sind im Schnitt genauso fair wie eh und je. Das unterstützt unsere Absicht, unser Studio und dieses Projekt auf Basis von Vertrauen, Transparenz und Community weiterzuführen. Vielen Dank dafür, ihr seid wirklich super! Nur bringt doch noch eure Freunde mit und yogifiziert sie :)

Wir hatten zuletzt ein Gesellschaftertreffen und haben eine Reihe von Maßnahmen beschlossen, mit denen wir glauben den Kurs korrigieren zu können. Ein Beispiel: Unsere Lehrer teilen sich die jetzt anfallende Mehrwertsteuer über ihre Vergütung mit dem Yogaladen. In den nächsten Wochen setzen wir uns nochmal zusammen, um mehr Klarheit zu schaffen, wie der Yogaladen in Zukunft aussehen kann. Unsere Lehrer unterstützen uns bisher maximal und ohne deren Hilfe würde das alles nicht funktionieren - tausend Dank dafür - ihr seid, genau wie alle Yogis die in den Yogaladen kommen, echt toll! Wir sind froh, dass ihr alle da seid!


Hoffentlich bis bald wieder da im manchmal sonnigen und manchmal regnerischen Laden und Leben,


von Links nach rechts: Jochen, Steffi, Christopher und Sibel

Steffi, Sibel, Jochen und Christopher


P.S. wir mussten das Eröffnungsfoto recyceln, weil das letzte Gesellschaftertreffen leider unter allen nur denkbaren Umständen nicht fotogen war und wir dieses Bildmaterial höchstens mal in einem "Outtakes Beitrag" veröffentlichen können.

385 Ansichten
KONTAKT

YOGALADEN OFFENBACH
Bernardstr. 82

63067 Offenbach

0170 8367460

happy@yogaladen-offenbach.de

BLEIB AUF DEM LAUFENDEN
  • Yogaladen auf Facebook