UNSERE VERTRETUNGS
YOGIS...

 
 

SARAH

  • Black Instagram Icon

In den verschiedenen Phasen des Lebens kann Yoga ein Anker, ein Spiegel und ein Wegweiser sein. Yoga kann auf körperlicher Ebene helfen die Energie wieder ins Fließen zu bringen und auf mentaler Ebene unterstützen einen Entschluss zu fassen oder auch etwas loszulassen. Es kann fordernd und anstrengend sein oder auch entspannend und lösend. Ich bin tief davon überzeugt, dass ich durch Yoga mich selbst und andere besser verstehen kann. Seit meinem 16. Lebensjahr ist Yoga ein wichtiger Teil meines Lebens. Seit der Geburt meiner Tochter im Jahr 2011 arbeite ich stetig daran meine Körperteile wieder zusammen zu fügen. Ein tieferes Verständnis über all das, was innen vor sich geht zu erlangen und Heilung zuzulassen. Immer wieder überrascht es mich, wenn ein Knoten scheinbar plötzlich anfängt sich zu lösen. Den Schlüssel dazu finde ich meist ganz wo anders, als ich vermutet habe.

 

Dabei verstehe ich die Yogapraxis als Energie-Arbeit. Als bewegen und bewegt werden. Das Ankommen am Hier-Ort zur Jetzt-Zeit. Alles ist schon da. Alles ist verbunden. Alles ist Bewegung. Leben ist Veränderung und Veränderung Leben.

 

Namasté

  • Black Instagram Icon

ANNE

Für mich ist Yoga der Weg zu Selbstakzeptanz, Selbstliebe, Selbstheilung und die Erweiterung des eigenen Bewusstseins gegenüber uns, unseren Mitmenschen und Mutter Natur. 

 

In meinen Stunden geht es darum jedem Individuum einen sicheren Raum zu schaffen um mit seinen eigenen Grenzen, körperlich, emotional und mental in Kontakt zu kommen und diese dann liebevoll, nach und nach zu erweitern. Für mich findet Yoga überall statt, nicht nur auf unserer Yoga Matte, sondern vielmehr noch im täglichen Leben miteinander.

 

 

NICOLA

  • Black Instagram Icon

Text folgt...

  • Black Instagram Icon

WILMAR

Text folgt...

VIVI

Text folgt...

JULIA

Text folgt...

INGA

Text folgt...

  • Black Instagram Icon

MAREN

Yoga ist für mich: ein wunderbarer Ankerpunkt und die Einladung sich selbst wirklich kennenzulernen.

Die Zeit auf der Matte ist ein Geschenk, das man sich selbst macht. Die Bewegung und die Verbindung mit dem eigenen Atem helfen dabei, vom täglichen Agieren ins Spüren zu kommen, das Herz zu öffnen  und die lauten Gedanken im Kopf zur Ruhe zu bringen. Dabei spielt auch das Erfahren der eigenen Herausforderungen und Bedürfnisse eine wichtige Rolle. Jeder Mensch ist anders und das ist wunderbar! 

In meinen Stunden lege ich großen Wert auf eine gute Balance zwischen Aktivität und Entspannung und einem liebevollen Umgang mit sich selbst. Gemeinsam üben wir manchmal sanft, manchmal mit mehr Kraft, aber ganz bestimmt mit einer großen Portion Achtsamkeit. Atemübungen und Meditation sind neben den körperlichen Übungen ein wichtiger Bestandteil meiner Stunden, um voll und ganz bei sich anzukommen. 

”Anker mal - auf der Matte, in deinem Körper, deinem Atem, im Moment und deinem Sein!“  

DERYA

Yoga bedeutet für mich, zu mir zu kommen und den Alltag gelassener und ruhiger zu erleben.

In meinen Yogastunden erlebst du Gemeinschaft und Achtsamkeit. Es darf gelacht werden. Es darf geweint werden und auch gestöhnt. Ich möchte einen Raum mit dir schaffen, wo du loslassen kannst, ohne Erwartung, ohne Druck, ohne Müssen. Alles darf sein, nichts muss!

Mir ist es wichtig, dass meine Teilnehmer lernen wie einzelne Positionen wirken, was Ihnen guttut und was nicht, ohne sich zu verletzen oder zu überfordern. Jeder soll spüren, wo seine individuellen Grenzen liegen und verstehen, dass „alles kann, aber nichts muss“.

Website von Derya

  • Black Instagram Icon

SOPHIA

Yoga bedeutet für mich, sich ganz auf sich selbst konzentrieren zu können. Den Fokus nach innen zu lenken und weg von dem Alltag, in dem die Gedanken oft in der Zukunft oder der Vergangenheit und nicht auf dem jetzigen Moment legen. Daher arbeite ich in meinen Stunden gerne mit Balance-Übungen, denn nur durch die volle Konzentration auf das Hier und Jetzt ist es möglich, das Gleichgewicht zu finden und zu halten. Meine Stunden sind meist dynamisch, kraftvoll und beinhalten die eine oder andere Herausforderung. Dabei gilt immer: Es darf auch zuerst nur in deinem Kopf passieren, dann kommt es auch auf der Matte dazu. Mit den Worten von Pattabi Jois: »Practice and all is coming.«

Für mich selbst praktiziere ich Ashtanga, Hatha, Vinyasa und Yin & Yang. Diese Einflüsse werdet ihr auch in meinen Stunden finden.

DELISA

Yoga bedeutet für mich: Loszulassen.
Es gibt ein Zitat von Janosch,was ich für mich entdeckt habe:
Herr Janosch, Herr Janosch: Wie heilt man sich selbst?
>> Kopfstand. Das ist Yoga, alles wird umgekehrt, und oben wird unten, und "kaputt" wird "voll gut".<<
Ich muss immer wieder sehr schmunzeln über diesen Satz und finde er fasst auf ganz simple Art und Weise zusammen. Nur, dass es nicht unbedingt der Kopfstand ist, den man praktiziert.
Yoga und auf der Matte zu praktizieren ist für mich der Ausgleich vom Alltag und hilft mir all das loszulassen, das ich eigentlich nicht mit mir tragen möchte. Und wenn es nur ein kurzer Moment ist, in dem man sich komplett auf sich selbst und seinen Körper konzentriert, dieser Fokus lässt mich zur Ruhe kommen. Mir ist es wichtig genau das in meinem Unterricht weiterzugeben, sein eigenes Bewusstsein zu erforschen und den Körper wahrzunehmen. Ich gehe in meinen Stunden über die Dynamik in die Ruhe und Entspannung. Der Fokus liegt darin, in körperlich fordernden Asanas ebenso wie in der Entspannung dem Atem zu folgen und nachzuspüren, um so die Gedanken zu fokusieren und zur Ruhe kommen zu lassen. Jeder ist in seiner eigenen Praxis, ohne auf sich selbst Druck auszuüben.
Aber erzählen kann ich viel, kommt vorbei und schaut, ob Janosch Recht behält!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
KONTAKT

YOGALADEN OFFENBACH
Bernardstr. 82

63067 Offenbach

0170 8367460

happy@yogaladen-offenbach.de

BLEIB AUF DEM LAUFENDEN